Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff, aber es gibt ein Licht am Ende des Tunnels. Die Infektionsschutzmaßnahmen zeigen Wirkung, die Zahl der Neuinfektionen gehen zurück und die ersten Impfungen haben Mitte Januar auch im Kreis Sigmaringen begonnen. Durch die nachhaltige Impfstrategie des Landes wird garantiert, dass jede Person, die sich impfen lässt, nicht nur die erste, sondern auch die notwendige Zweitimpfung bekommt. Im Vergleich zu anderen Bundesländern, die mit der Zweitimpfung jetzt auch aufgrund von Lieferengpässen auf Probleme stoßen, hat sich unsere bisherige Impfstrategie also bewährt.

Die seit 16. Dezember geschlossenen Schulen stellen gleichzeitig weiterhin eine enorme Herausforderung für Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern dar. Dazu gab es in dieser Woche erneut große Diskussionen, da eine mögliche Öffnung der Grundschulen von Klasse 1 bis 3 im Raum stand. Aufgrund einer am Mittwoch in einer Freiburger Kindertagesstätte aufgetretenen Virusmutante bleiben die Schulen jedoch weiterhin bis nach den Faschingsferien zu.

Ich teile hier die Meinung unseres Grünen Fraktionsvorsitzenden Andreas Schwarz: „Für uns stehen die Prävention und der Gesundheitsschutz im Vordergrund. Den Kleinsten wollen wir eine Perspektive geben. Für sie ist Präsenzunterricht durch nichts zu ersetzen. Eine Öffnung unserer Grundschulen muss jedoch behutsam und schrittweise erfolgen. Wichtig ist, dass wir die Folgen der Öffnung nachvollziehen können.“ Mein Statement dazu lesen Sie hier.

Trotz Pandemie und der zu deren Eindämmung erhobenen Einschränkungen darf die Demokratie nicht zu kurz kommen.  In Baden-Württemberg wird daher am 14. März dieses Jahres ein neuer Landtag gewählt. Da das Baden-Württembergische Wahlsystem sich stark von anderen Wahlsystemen unterscheidet möchte ich Ihnen hier nochmal ganz kurz die wichtigsten Stichpunkte zur Wahl mitgeben: 
Alle Wahlberechtigten haben eine Stimme. Mit dieser Stimme wählen sie den/die Kandidat*in ihrer Wahl – in Ihrem Fall für den Wahlkreis Sigmaringen. Die Person mit den meisten Stimmen zieht direkt in den Landtag ein. Außerdem werden noch weitere Mandate abhängig vom Gesamtstimmenergebnis einer Partei vergeben (mehr zum Wahlsystem in Baden-Württemberg). Wahlberechtig ist jede*r volljährige Bürger*in, mit Erstwohnsitz in Baden-Württemberg. Sie können entweder am 14. März direkt in ihrem Wahllokal wählen, oder - diese Variante empfiehlt sich aufgrund der Coronapandemie - auch schon vorher per Briefwahl, mehr zur Briefwahl und wie sie funktioniert finden Sie hier

Demokratie ist wichtig und Wahlen sind ein essenzieller Bestandteil der Mitbestimmung. Daher bitte ich Sie: Informieren Sie sich und gehen sie wählen – am 14. März in Ihrem Wahllokal, oder bereits vorher per Briefwahl!


Ihre Andrea Bogner-Unden

Save the Date







Am 02. Februar rede ich mich Staatsrätin Gisela Erler über unsere grüne Politik des Gehörtwerdens und über die verschiedenen Möglichkeiten der Bürger*innenbeteiligung in  Baden-Württemberg.
Zu dieser Veranstaltung möchte ich sie ganz herzlich einladen. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht nötig.

Für den Link zur Online-Veranstaltung klicken sie bitte hier.










Gerne würde ich Sie alle vor Ort in Stuttgart im Parlament begrüßen. Leider ist jedoch in Pandemiezeiten ein Landtagsbesuch nicht möglich. Da aber die politische Bildung trotzdem nicht zu kurz kommen soll und mir der Austausch mit Ihnen wichtig ist, lade ich sie zu einem virtuellen Landtagsbesuch am 18. Februar ein. Das gute ist: Sie müssen auch bei Schnee und Kälte nicht extra nach Stuttgart fahren, sondern können bequem von Zuhause aus eine virtuelle Führung durch den Landtag genießen. Näheres zum Ablauf und zur Anmeldung erfahren Sie hier
Neues aus dem Wahlkreis
Startschuss für 139 ELR-Projekte im Landkreis Sigmaringen – unterstützte Projekte in Mengen und Sauldorf dabei
Besonders freut es mich, dass das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (kurz ELR) Anfang dieses Jahres noch einmal deutlich aufgestockt wurde und auch Gemeinden in unserem Landkreis zugutekommt. Denn die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse ist mir ein wichtiges Anliegen. 23 Kommunen in unserem Landkreis profitieren mit über 6,1 Millionen Euro, auf verschiedenste Weise von der Förderung des Landes. Mehr zur Förderung durch das ELR erfahren Sie hier.










Die Ablachtalbahn nimmt an Fahrt auf 
Anfang Januar begannen Freiwillige mit ersten Arbeiten zur Reaktivierung der Ablachtalbahn. Organisiert wurde die Aktion vom Förderverein der Ablachtalbahn. Mehr zur Reaktivierung erfahren Sie hier











Sigmaringen und Mengen machen sich stark fürs Radfahren

Für die Stärkung des Radverkehrs erhalten die Kommunen Mengen und Sigmaringen eine Förderung aus der Initiative „RadKULTUR“ des Landes. Ein tolles Signal, denn auch im ländlichen Raum muss das Auto seine Position als bevorzugtes Transportmittel verlieren. Wie das funktioniert lesen Sie hier


Neues aus dem Landtag







Anfang Januar habe ich eine Plenarrede zu einem Gesetzesentwurf der AfD gehalten. Dabei ging es darum, dass die AfD gerne Hausunterricht einrichten möchte. Eine kritische Forderung, die ich als ehemalige Lehrerin nicht gut heißen kann. Wenn Sie meine Rede hören, oder lesen möchten können Sie dies hier tun. 








Diesen Monat fand die letzte Fraktionsklausur der grünen Landtagsfraktion in dieser Legislatur statt. Die zwei Hauptthemen waren der Umgang mit der Klimakrise und die Transformation unserer Wirtschaft. Genaueres können Sie gerne hier nachlesen. 








Über die Impfstrategie in Baden-Württemberg wurde in den letzten Wochen viel Unmut geäußert und es gab zahlreiche Bürgeranfragen. Daher habe ich am 19. Januar einige Fragen der Bevölkerung, die mich erreicht haben, beantwortet. Die Fragen und meine Antworten dazu finden Sie auf meiner Website.
Meine nächsten Termine
  • Dienstag, 02. Februar Fraktionssitzung
  • Mittwoch 03. Februar Plenum
  • Donnerstag 04. Februar Plenum
  • Montag 08. Februar Neujahrsempfang Grüne Sigmaringen
  • Donnerstag 18. Februar Virtueller Landtagsbesuch
  • Donnerstag 25. Februar Podiumsdiskussion BUND


Landtagsbüro
Sophia Dittes, Tizio Pfänder, Christoph Höh
(Persönliche Referent*innen)
Konrad-Adenauer-Straße 12.  70173 Stuttgart
Telefon 0711 2063 6102

andrea.bogner-unden.ma1@gruene.landtag-bw.de
Erreichbar Mo. bis Fr. von 09.00 bis 12.00 Uhr
Wahlkreisbüro
Ina Schultz, Susanne Petermann-Mayer und Fiona Skuppin  (Persönliche Referent*innen)
Aichgasserstraße 6.  88639 Wald

Telefon 07578 9310 0
andrea.bogner-unden.wk@gruene.landtag-bw.de
Erreichbar Mo. bis Fr. von 09.00 bis 12.00 Uhr

© by Bogner-Unden.de 2015 - 2020

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Wahlkreisbüro:
Andrea Bogner-Unden, MdL
Aichgasserstraße 6
88639 Wald
Deutschland

07578 93100
andrea.bogner-unden.wk@gruene.landtag-bw.de
http://bogner-unden.de/
CEO: Andrea Bogner-Unden, MdL