Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Bürgerinnen und Bürger, 

am kommenden Wochenende ist 1. Advent, aber von Weihnachtsstimmung ist vielerorts wenig zu spüren. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Maßnahmen der Bundesregierung zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung der Coronapandemie bis zum 20. Dezember verlängert werden und wir sind aufgefordert unsere Kontakte noch weiter einzugrenzen. In der Reaktion auf den Beschluss des 3. Infektionsschutzgesetzes stürmten rechte Hetzer*innen vergangene Woche den Reichstag in Berlin und bedrängten Abgeordnete und Mitarbeiter*innen. Das können wir nicht dulden. Ich bin stolz, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Landtag von Baden-Württemberg seit Beginn der Pandemie beherzt handeln und gleichzeitig wichtige Grundrechte sowie die Einbeziehung des Parlaments weiterhin einen zentralen Stellenwert haben. Pandemiebekämpfung und der Erhalt der Grundrechte stellen keinen Widerspruch dar! 
Im Landkreis Sigmaringen stehen wir trotz aller Herausforderungen nach wie vor verhältnismäßig gut dar. Zu keinem Zeitpunkt lag der 7-Tages-Inzidenz-Wert bei über 100. Umso wichtiger ist es deshalb, dass weiterhin sämtliche Regelungen sowie die gestern verabschiedeten Verschärfungen eingehalten werden: Quelle: Landratsamt Sigmaringen
Treffen mit höchstens 5 Personen aus maximal einem weiteren Haushalt, Masketragen an dicht bevölkerten Plätzen und regelmäßiges Händewaschen halten die Ausbreitung auch in unserer Region im Zaum. Gleichzeitig bereitet das Land sich auf eine bald verfügbare Corona-Impfung vor. Dabei sollen zunächst zentrale Impfzentren Corona-Risikgruppen versorgen.
Um auch in dieser ungewöhnlichen Vorweihnachtszeit etwas Nächstenliebe und Besinnlichkeit aufkommen zu lassen möchte ich auf eine schöne Aktion der Mengener Tafel aufmerksam machen. Kunden des Martinslädles sowie der Wohnungslosenhilfe der AGJ in Sigmaringen konnten 100 Sterne mit kleinen Weihnachtswünschen beschriften. Diese hängen noch bis zum 12. Dezember im Friseursalon Haarmonie in Mengen und bei der Fahrzeuglackiererei Kahl in Herbertingen. Wer möchte kann einen der Wünsche erfüllen und dadurch einem Menschen eine große Freude bereiten.
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Bürgerinnen und Bürger, lasst uns und lassen Sie uns diese ganz besondere Vorweihnachtszeit zu einer guten Zeit werden, in der wir einander helfen und unterstützen und gemeinsam auch in kalten Wintertagen ein Licht im Fenster und Herzen des Nächsten erleuchten lassen!

Ihre Andrea Bogner-Unden

Save the Date

Herzliche Einladung zur Online-Lesung mit Winne Hermann

Verkehrsminister Winfried Hermann liest am Montag, den 30. November ab 19.30 Uhr aus seinem neuen Buch "Und alles wird anders: Meine kleine Geschichte der Mobilität". Das Ganze ist kostenlos und kann gemütlich von zuhause per GoToMeeting verfolgt werden. Nach der Lesung besteht für die Onlinebesucher*innen die Möglichkeit, Winfried Hermann Fragen zu stellen.

Ich selbst habe das Buch von Winfried Hermann gelesen. Besonders haben mir die Parallelen zu meinem eigenen politischen Denken und Handeln gefallen. Winfried Hermann gibt in dem Buch Einblick in seine Kinder- und Jugendzeit und beschreibt seine Beobachtungen des Wandels der Mobilität in Stuttgart. 

Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Auf meiner Website finden Sie einen Direktlink sowie den QR-Code, der am 30. November zum Live-Stream führen wird.
Ich freue mich auf Sie!

Neues aus dem Wahlkreis

Mehr als zwei Millionen Euro für schnelles Internet in Herdwangen-Schönach

Eine großartige Nachricht für die Digitalisierung im Ländlichen Raum: Für den Breitband-Ausbau erhält die Gemeinde Herdwangen-Schönach 2.041.631,00 Euro vom Land. Trotz der großen Herausforderungen der Corona-Pandemie für Baden-Württemberg liegt die Förderung von schnellem Internet weiter auf einem Rekordniveau. Um die erfreulich hohe Nachfrage nach Fördermitteln für den Ausbau bis zur Haustür zuverlässig bedienen zu können, hat die grün-schwarze Landesregierung im Nachtragshaushalt weitere 100 Millionen Euro bereitgestellt...
Mehr erfahren...

Land fördert zukunftsweisendes lokales Gesundheitszentrum Pfullendorf

Der Landkreis Sigmaringen erhält für das Familien- und Gesundheitszentrum Pfullendorf 95.845 Euro aus Landesmitteln zur Förderung für lokale Gesundheitszentren. Aufgrund großer Schwierigkeiten, im Raum Pfullendorf eine Hebamme zur Wochenbettbetreuung zu finden, soll dort das Familien- und Gesundheitszentrum entstehen, um Versorgungsengpässen entgegenzuwirken. Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht. Gerade die dezentrale geburtshilfliche Versorgung ist in unserem Landkreis von großer Bedeutung...
Mehr erfahren...
Potenzialanalyse des Verkehrministeriums attestiert Ablachtalbahn hohes Nachfragepotenzial
Am 03.11.20 hat das Verkehrsministerium Baden-Württemberg die Ergebnisse einer landesweiten Potenzialuntersuchung zur Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken in Baden-Württemberg vorgestellt. Unter den 42 untersuchten Strecken befand sich auch die Ablachtalbahn. Ihr wurde im Rahmen der Analyse ein hohes Nachfragepotenzial attestiert. Dies ist eine großartige Nachricht! Durch diese Einordnung qualifiziert sich die Ablachtalbahn für eine Förderung durch das Land. Der Reaktivierung steht nun nichts mehr im Weg! 
Mehr erfahren...

Neues aus dem Landtag

Meine Rede zum Verschleierungsverbot an Schulen

In der Plenardebatte am 12.11.2020 haben wir über ein Gesetz zur Änderung des Schulgesetzes für Baden-Württemberg beraten.
Im Rahmen dessen habe ich eine Rede zum Thema Verschleierungsverbot an Schulen gehalten
Für einen erfolgreichen Schulunterricht braucht es eine gute Kommunikation auf Augenhöhe. Dafür ist es wichtig, das Gesicht des anderen zu sehen.
Lesen und Hören und Sie meine komplette Rede auf meiner Homepage.

Öffentliche Anhörung des Europaausschusses 
zur Umsetzung der Agenda 2030 (globale Nachhaltigkeitsziele – SDGs) in Baden-Württemberg am 02.12.2020
Wie gut werden die globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 in Baden-Württemberg umgesetzt? Die Grüne Fraktion hat hierzu im März dieses Jahres ein Große Anfrage an die Landesregierung gestellt. Um die Antwort hierzu noch einmal zu erörtern, weitere Fragen zu stellen und den Fokus auf dieses wichtige Thema zu vertiefen, findet am 02.12.2020 um 15 Uhr eine öffentliche Anhörung des Europaausschusses statt. Auch Sie können diese Veranstaltung über den Live-Stream verfolgen. Sie finden den Live-Stream auf der Seite des Landtags Baden-Württemberg.
Mehr erfahren...



 
Pressemitteilung zum Einsatz von mobilen Innenraumfiltern in Klassenzimmern

Mobile Luftfilter können einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor dem Coronavirus in Innenräumen leisten. Aus diesem Grund macht sich die Grüne Fraktion sowie ich stark für den Einbau von mobilen Innenraumfilter in Schulräumen, die nur schlecht oder ungenügend gelüftet werden können. Zwar können Innenraumfilter die bestehenden AHA+L-Regeln nicht ersetzen, aber sie können ein wirkungsvoller Baustein in einem Gesamtkonzept zur Risikominderung darstellen und die Partikelkonzentration auf einem niedrigen Niveau halten – insbesondere in Zeiten, in denen Räume schlecht oder nicht gelüftet werden können...
Mehr erfahren...

 
Mit Bürger*innen über den Klimaschutz reden

Ein Großteil unserer Aufmerksamkeit kreist momentan um die Corona-Pandemie und die Veränderungen unseres Alltags. Doch während die Pandemie unser Leben zwar unmittelbar beeinflusst, dürfen wir eine weitere Krise nicht aus den Augen verlieren: Der Klimawandel und seine Folgen gehören weiterhin zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Auch er wird in den kommenden Jahren unser Leben immer stärker beeinflussen und große Veränderungen mit sich bringen.
Um das Thema wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, hat die Grüne Fraktion Baden-Württemberg daher den „Dialog zum Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“ initiiert. Zusammen mit der Allianz für Beteiligung wollen wir in den Jahren 2020 und 2021 mit den Bürgerinnen und Bürgern in Baden-Württemberg ins Gespräch kommen und über die Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit sprechen....
Mehr erfahren...

Meine nächsten Termine
  • Montag, 30. November: Online-Lesung mit Winne Hermann 
  • Mittwoch, 2. Dezember, 15 Uhr: Öffentliche Anhörung des Europaausschusses zur Umsetzung der Agenda 2030
Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie finden meine Termine in den kommenden Wochen weiterhin nur digital statt. Aktuelle Informationen finden Sie immer auf meiner Webseite und auf der Homepage des grünen Kreisverbandes Sigmaringen.


Landtagsbüro
Sophia Dittes, Christoph Höh
(Persönliche Referent*innen)
Konrad-Adenauer-Straße 12.  70173 Stuttgart
Telefon 0711 2063 6102

andrea.bogner-unden.ma1@gruene.landtag-bw.de
Erreichbar Mo. bis Fr. von 09.00 bis 12.00 Uhr
Wahlkreisbüro
Ina Schultz, Susanne Petermann-Mayer und Fiona Skuppin  (Persönliche Referent*innen)
Aichgasserstraße 6.  88639 Wald

Telefon 07578 9310 0
andrea.bogner-unden.wk@gruene.landtag-bw.de
Erreichbar Mo. bis Fr. von 09.00 bis 12.00 Uhr

© by Bogner-Unden.de 2015 - 2020

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Wahlkreisbüro:
Andrea Bogner-Unden, MdL
Aichgasserstraße 6
88639 Wald
Deutschland

07578 93100
andrea.bogner-unden.wk@gruene.landtag-bw.de
http://bogner-unden.de/
CEO: Andrea Bogner-Unden, MdL